Einen Hauch Karibik und einen unvergesslichen kubanischen Jazz-Abend bescherte uns am Freitag, 28. Juni der Jazzclub Bruchsal auf dem Rohrbacherhof.
Mit afro-cubanischen Jazz Rhythmen  begeistert die Gruppe D´Cuba Son ihre Zuhörer beim Open Air Konzert auf dem Rohrbacherhof. 

Zahlreiche Besucher sammeln sich im Hofgelände, sogar Klappstühle werden noch benötigt um den Andrang des Abends gerecht zu werden. 

Mit viel Mühe und guter Vorbereitung hat der Familienbetrieb Dahm mit seinem Rohrbacherhof Team, wie bei jeder Veranstaltung, alles im Griff. Besonders beliebt bei den Zuhören ist das eigene frisch gebraute Hofbier oder auch die hausgemachte Holunderlimonade.  Die besonderen kulinarischen Grillspeisen, wie Argentinisches Rumpsteak mit Rosmarinbutter und Röstzwiebeln, Gegrillten Feta mit Sommergemüse oder Wilde Bratwurst sind wie jedes Jahr sehr beliebt bei dem Publikum.

Die 5 Vollblutmusiker, Alexander Pera Ramos (Percussion), Steffen Schuhmacher (Piano), Carina Gutierrez Valdes (Bass) und Sean Ian Guptill(Trompete, Vocals), Michael Mischl (drums) und seine Frau Claudia Sánchez Duquesne (Vocals) begeistern mit ihren heißen rhythmischen Klängen so das Publikum, dass viele sich nicht mehr auf den Stühlen halten können und zum Mittanzen animiert werden. Schon nach der Pause kann sich das Publikum den mitreißenden Klängen und der tollen Stimmung der Gruppe D´Cuba Son nicht entziehen und lassen ihre Musiker erst nach ein paar Zugaben weiterziehen.

In kubanischer Musik steckt viel Lebensfreude, Leidenschaft und verbindet, dies macht den Jazz-Abend zu einem unvergesslichen Event. Vielen herzlichen Dank an den Jazz-Club und dem Team vom Rohrbacherhof. Wir freuen uns schon auf das nächste Rohrbacher Hofkultur-Event 2020!
Bericht + Fotos: Annette Göring

Open-Air mit D´Cuba Son vom 28. Juni – 1. Hälfte

Open-Air mit D´Cuba Son vom 28. Juni – 2. Hälfte