PATROZINIUM vom 01.07.2018 gestaltet mit Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch, Pfarrer Dr, Benedikt Ritzler, Diakon Bernhard Wilhelm und Pater Dieudonné und mitgestaltet von den Kirchenchören der SE St. Vinzenz zur 750-Jahrfeier der Stadtkirche (Missa solemnis in C-Dur von J. E. Brandl).

Der Festgottesdienst wurde mit „Lobe den Herren“ sehr feierlich von den Chören der SE (St. Peter und Paul, St. Anton und Hofkirche) eröffnet.
Pfarrer Dr. Benedikt Ritzler begrüßte in einer kurzen Ansprache die Gottesdienstbesucher und die Ehrengäste. Nach der beeindruckenden Predigt von Erzbischof Robert Zollitsch ertönten die festlichen Stimmen des Chores zum Sanctus.
Pfarrer Ritzler sprach Dankesworte an den Chorleiter Rigobert Brauch und lobte ihn für für das besondere Engagement, er verabschiedete ihn mit einem Präsent. Nach Ansprache der Oberbürgermeisterin Petzold Schick trug sich Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch in das Goldene Buch der Stadt Bruchsal ein, anschließend segnete er mit seinem Assistenten, dem Diakon Bernhard Wilhelm und Pfarrer Dr. Benedikt Ritzler die Schonstatt-Kapelle.
Ein sehr feierlicher Gottesdienst endete mit dem feierlichen Segen durch Erzbischof Robert Zollitsch an die Gemeinde.

Im Vinzentiushaus wurden die Gottesdienstbesucher anschließend zum Mittagessen, Kaffee und Kuchen gegen eine Spende eingeladen.
Die Ministranten sorgten für eine kleine Erfrischung.
Sie verkauften Eis und Waffeln, der Erlös wird für die kommende Rom-Wallfahrt der Ministranten benötigt.

Ein gemeinsames Singen fand nach der Kaffeezeit in der Stadtkirche statt. Unter der Leitung von Rigobert Brauch wurden gemeinsam mit den Gottesdienstbesuchern bekannte Volkslieder gesungen.

Mit dem Konzert zur 750-Jahrfeier der Stadtkirche mit Wolfram Lauel (Trompete) und Dominik Axtmann (Orgel) fand die besondere Jahrfeier der Stadtkirche seinen festlichen Abschluss.

Fotos: A. Göring
Link zur Galerie 750-Jahrfeier
Link zu den Fotos: www.se-bruchsal.de/fotogalerie